Nachbericht "Faszination Biosafety"- 23.Oktober 2019

Impressionen Faszination Biosafety

Neue ausbrechende Krankheiten, B-Terrorismus und Laborunfälle machen unsere Welt zu einem Ort, an dem die Besorgnis um Sicherheit wächst. Aus diesem Grunde stellt das Thema Biosicherheit eine Schlüsselaufgabe im Labor dar.

Die interaktive und praxisnahe Fortbildung lieferte spannende Vorträge zu aktuellen Entwicklungen, Trends und Risiken im Bereich Biosafety.

Zu Beginn wurden neue Tendenzen in der Planung von Hochsicherheitslaboren und deren Verbindung zur Tierhaltung von Dr.-Ing. Udo Weber behandelt und in einem weiteren Vortrag von Klaus Söhngen erörtert.

Die Biosicherheit von Mensch und Tier diskutierte Prof. Dr. Jens Teifke mit Forschungsaktivitäten vom Friedrich-Loeffler-Institut unter dem Projektnamen „One Health“.

Weiter zeigte Erwin W. Studer mit seinem Vortrag „LeanLAB versus Lab Safety“, wie man Effizienz und Sicherheit im Labor vereint. Dr. Stefan Köhne gab einen Einblick, wie das Thema Biosicherheit die mobilen Einsätze der Bundeswehr beeinflusst.

Nach einer längeren Mittagspause, welche ebenfalls für intensiven Wissens- und Kontaktaustausch genutzt wurde, führte Dr. Martin Egger von Roche Diagnostics GmbH die fachlichen Beiträge mit seinem Vortrag über neue Infektionskrankheiten und dessen Auswirkungen auf Sicherheitsmaßnahmen in der Diagnostik und Therapie fort.

Neben dem Expertenwissen in kompakter Form gab es drei Praxisblöcke, bei denen der Abfalltransfer und die Strömungsvisualisierung in großen Sicherheitswerkbänken durch Dr. Ralf Wörl von Berner International GmbH demonstriert wurde. Das Biokitchen als Neuentwicklung mit agilen Methodiken wurde durch Jerome Lutz von UnternehmerTUM Projekt GmbH und Jörg Hoffmann von Waldner Laboreinrichtungen GmbH & Co.KG präsentiert.

Die erste Veranstaltung des Seminars „Faszination Biosafety“ stieß auf positive Resonanz bei den insegsamt 45 Teilnehmern und war somit gut besucht und sehr erfolgreich. Vor allem die fachliche Kompetenz der Referenten, die große praktische Erfahrung und das Networking begeisterte die Teilnehmer und sorgte für sehr gute Bewertungen. Für die rege Teilnahme wollen wir uns bei allen Teilnehmern recht herzlich bedanken.

Aufgrund des positiven Feedbacks wird das Format im Jahr 2020 fortgeführt.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

 

Bilder

Diese Website verwendet den Webanalysedienst "Google Analytics" und damit verbundene Cookies. Mit der Nutzung erklären Sie sich hiermit einverstanden.   Datenschutzerklärung   Analytics deaktivieren